Neueinträge

Do

03

Jan

2019

Kann man ohne Gott leben?

Apologetik -> Glaube und Denken

 

Kann man ohne Gott leben?

Ravi Zacharias

 

Brunnen

2005, 272 Seiten

 

"Knapp 70 Prozent aller Westeuropäer bestreiten, dass es so etwas wie Wahrheit gibt.
Diese Verwirrung um die Wahrheit ist eine der grundlegenden Krisen unserer Tage. Oder wie es Joseph Kardinal Ratzinger einen Tag vor seiner Wahl zum Papst gesagt hat: „Einen klaren Glauben nach dem Credo der Kirche zu haben, wird oft als Fundamentalismus abgetan. Während der Relativismus, bei dem man sich von einer Glaubenslehre zur anderen hinreißen lässt, als die einzige, den heutigen Zeiten entsprechende Verhaltensweise erscheint. So entsteht eine Diktatur des Relativismus, die nichts als endgültig anerkennt und als das letzte Maß aller Dinge nur das eigene Ich und dessen Gelüste versteht.“
Was nützt es uns, wenn wir sagen, Jesus ist die Wahrheit, wenn zwei Drittel der Menschen glauben, es gibt so etwas wie Wahrheit überhaupt nicht? Wenn Christen sich bei den denkenden Menschen heute Gehör verschaffen wollen, müssen sie den Begriff Wahrheit an sich verteidigen.
Genau das macht Ravi Zacharias in diesem Buch – und er macht es brillant. Er legt eine apologetische Verteidigung des christlichen Glaubens vor, die eindringlich und zwingend ist."

Do

20

Dez

2018

Gerardus van der Leeuw: Liturgik

Praktische Theologie -> Liturgik

 

Gerardus van der Leeuw: Liturgik

Luca Baschera, Ralph Kunz (Hg.)

 

Praktische Theologie im reformierten Kontext 16

Theologischer Verlag Zürich

2018, 301 Seiten

 

Umschlagtext: "Gerardus van der Leeuw (1890-1950) war als reformierter Theologe massgeblich an der liturgischen Erneuerungsbewegung in der Niederländisch-Reformierten Kirche beteiligt. Seine zahlreichen Publikationen trugen viel zur Erforschung liturgischer Themen sowie zur Anregung von Reformen im liturgischen Leben seiner Kirche bei. Seine Liturgiek liegt nun erstmals in deutscher Übersetzung vor.

Neben dem annotierten Text enthält der Band eine historisch-theologische Einführung sowie vier liturgiewissenschaftliche Aufsätze, die aus unterschiedlichen konfessionellen Standpunkten zu den Aussagen Van der Leeuws Stellung nehmen. Auch 70 Jahre nach ihrem Erscheinen hat Gerardus van der Leeuws Liturgiek in vielerleich Hinsicht das Potenzial, sowohl die liturgiewissenschaftliche Reflexion als auch die konkrete liturgische Arbeit im heutigen reformierten Kontext - und darüber hinaus - anzuregen.

Sa

15

Dez

2018

Kolosserbrief

Neues Testament -> Kommentare

 

Der Brief des Paulus an die Kolosser

Joel White

 

R. Brockhaus

2008, 450 Seiten

 

Die Historisch-Theologische Auslegungsreihe des Neuen Testaments ist ein Projekt von Exegeten, die offenbarungstheologisch und heilsgeschichtlich orientiert sind. Sie will mit wissenschaftlicher Gründlichkeit die Aussagen der neutestamentlichen Texte im Hinblick auf ihre historische Situation, ihre literarische Eigenart und mit betonter Berücksichtigung ihrer theologischen Anliegen erläutern und verständlich machen. Dabei werden neben den traditionellen auch neuere exegetische Methoden und Forschungsergebnisse berücksichtigt.

Do

22

Nov

2018

Rethinking Genesis

Altes Testament -> Literatur zum Pentateuch

 

Rethinking Genesis. The Sources and Authorship of the First Book of the Pentateuch

Duane Garrett

 

Mentor Verlag

2. Aufl. 2000, 312 Seiten

 

Umschlagtext: "The documentary hypothesis has always been criticised by conservative theologians. Their shortcoming, however, has been the lack of a serious alternative to replace it. The uniqueness of Garrett's approach is that he combines conservative theology with an investigation of the possible sources of information available to Moses. The result is a compelling new analysis of the origins of the first book of the Bible."

Mo

08

Okt

2018

The Bible and Archaeology

Altes Testament -> Umwelt AT

 

The Bible and Archaeology

Matthieu Richelle

 

Hendrickson

2018, 152 Seiten

 

Eine ausgezeichnete Einführung in die Biblische Archäologie, mit Fallstudien zur Davidisch-Salomonischen Zeit.

Umschlagtext: "Ancient artifacts and the Bible illuminate each other in various ways, but it can be difficult to understand how this process works and how archaological discoveries should be interpreted. In this book, Matthieu Richelle provides an enlightening perspective on these issues, showing how texts and material culture are in a fascinating 'dialogue' with one another that sheds light on the meaning and importance of both. What emerges is a rich and balanced picture that enlivens our understanding of the Bible's message, increases our appreciation for the historical and cultural contexts in which it was written, and helps us be realistic about the limits of our knowledge."

Mo

27

Aug

2018

Antiquarische Bücherliste

Eine neue antiquarische Bücherliste ist verfügbar mit alten Büchern aus dem 18. und 19. Jh.

Alte Bücher (18./19. Jh.)
aufgeschaltet im August 2018
2018 Aug Alte Bücher.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Mi

06

Jun

2018

Einleitung in das Neue Testament

Neues Testament -> Einleitungen

 

Einleitung in das Neue Testament. Evangelien und Apostelgeschichte

Armin D. Baum

 

Brunnen Verlag

2018, 960 Seiten

 

Verlagsbeschrieb: "In seiner umfangreichen historischen und literarischen Einleitung in die Evangelien und die Apostelgeschichte behandelt Armin Baum die klassischen Fragen der neutestamentlichen Einleitungswissenschaft. Neben der Sprache, dem Erzählstil, der Verfasserschaft, den Gattungen, der synoptischen Frage und der Entstehungszeit werden auch textkritische Besonderheiten und kanontheologische Problemen analysiert.
Der Autor ist überzeugt, dass die neutestamentlichen Erzählbücher zur antiken Geschichtsschreibung gehören und dabei einen überwiegend alttestamentlich-jüdischen Charakter aufweisen. Die vier kanonischen Evangelien sind im Kontext einer antiken Gedächtniskultur entstanden, in der menschliches Erinnerungsvermögen und mündliche Überlieferung eine dominierende Rolle spielten. Bei der Beurteilung der Historizität der neutestamentlichen Geschichtsbücher ist vom antiken Konzept historischer Authentizität auszugehen, das sich nicht am Wortlaut, sondern am Inhalt orientierte."

So

03

Jun

2018

Christian Doctrine and the Old Testament

Altes Testament -> Theologie des Alten Testaments

 

Christian Doctrine and the Old Testament. Theology in the Service of Biblical Exegesis

Gary A. Anderson

 

Baker Academic

2017, 220 Seiten

 

Verlagstext: "The Old Testament offers a rich palette of ideas, images, and narratives that help us unpack some of the more compact and opaque theological ideas of the New Testament. In conversation with both Christian and Jewish interpreters, prominent scholar Gary Anderson explores the exegetical background of key Christian doctrines. Through a deeper reading of our two-Testament Bible, he illustrates that Christian doctrines have an organic connection to biblical texts and that doctrine can clarify meanings in the text that are foreign to modern, Western readers. Anderson traces the development of doctrine through the history of interpretation, discussing controversial topics such as the fall of man, creation out of nothing, the treasury of merit, and the veneration of Mary along the way. He demonstrates that church doctrines are more clearly grounded in Scripture than modern biblical scholarship has often supposed and that the Bible can define and elaborate the content of these doctrines."

So

01

Apr

2018

Antiquarische Bücherliste

Bücher finden -> Bücherbörse

 

Eine neue antiquarische Bücherliste mit Kommentaren zum Alten und Neuen Testament ist in der Bücherbörse verfügbar.

Bücherliste Kommentare
aufgeschaltet im April 2018
Bücherliste Kommentare.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.8 KB

Fr

16

Feb

2018

Antiquarische Bücherliste

Bücher finden -> Bücherbörse

 

Eine neue Bücherliste mit ganz unterschiedlichen Büchern, insbesondere aus katholischem Spektrum, ist in der Bücherbörse verfügbar:

Bücherliste Feb 2018
aufgeschaltet im Februar 2018
Bücherliste Feb 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.9 KB